Unsere Produkte

Das Modul "Grunddüngung" stellt eine bedarfsgerechte Grundnährstoffversorgung heterogener Schläge sicher. Jede Pflanze wird exakt so versorgt, wie sie es auf der jeweiligen Teilfläche benötigt. Hierzu werden verschiedene Informationen aus Satellitenbildern, Ertragskarten, Bodenbeprobungen sowie u. a. das Betriebsleiterwissen zur Erstellung einer Nährstoffkarte genutzt. Unter Berücksichtigung der bevorstehenden Entzüge wird anhand der Nährstoffkarten die teilflächenspezifische Ausbringungsmenge berechnet und in einer maschinenlesbaren Applikationskarte ausgegeben.


Weitere Informationen

Das Modul „Aussaatplanung“ hilft Ihnen Aussaatstärken zu optimieren und ermöglicht damit eine deutlich bessere Ausschöpfung des Ertragspotenzials jeder Teilfläche.

Berücksichtigt werden in diesem Modul entscheidende Einflussfaktoren wie das Ertragspotenzial, die Wasserversorgung des Standortes, Saatguteigenschaften, Klimaparameter sowie das Betriebsleiterwissen. Diese wichtigen Parameter werden von der Software verrechnet und in einer maschinenlesbaren Aussaatkarte ausgegeben. Die Maschinen bringen folglich die Saat entsprechend dieser Applikationskarte teilflächenspezifisch aus.


Weitere Informationen


Mit der "Freien Anwendungsplanung" können Sie Ihre schlagspezifischen Erfahrungen als Betriebsleiter für die Planung sämtlicher teilflächenspezifischer Feldanwendungen individuell nutzen. Ob für die Aussaat, die Düngung oder den Pflanzenschutz - Mit der "Freien Anwendungsplanung" sind Sie in der Lage selbstständig Applikationskarten zu erstellen. Die Grundlage dieser Karten beruht auf sogenannte Managementzonenkarten, mit denen Sie die Ertragszonen Ihrer Schläge unterscheiden können.


Weitere Informationen

Mithilfe des Moduls "Ertragsdatenverarbeitung" können Ertragskartierungen sämtlicher Maschinenhersteller ausgewertet und erstmals weiterverarbeitet werden. Ertragsunterschiede lassen sich eindeutig identifizieren und können als Entscheidungsgrundlage für weitere Maßnahmen genutzt werden. In Kombination mit einer Managementzonenkarte kann eine Ertragspotenzialkarte errechnet werden. Die Datengrundlage wird auf diese Weise optimiert und ermöglicht erstmals eine Weiterverarbeitung.

Weitere Informationen


Effiziente Felderbewirtschaftung durch zentimetergenaue Navigierung. Unsere RTK-Korrektursignale liefern kontinuierlich exakte Positionsdaten an automatische, rechnergestützte Lenksysteme in Landmaschinen. Die Übertragung erfolgt dabei über das mobile Internet direkt an das Lenksystem auf dem Schlepper. Mit den Zusatzinformationen kann das Fahrzeug über den Autopiloten auf wenige Zentimeter genau gesteuert werden.



Weitere Informationen